Garten - Ein Ort zum Seele baumeln lassen

»Gärten sind Orte der Selbst- und Gottesbegegnung.« (Marion Küstenmacher)
Ein Gartenbuch der ganz besonderen Art, das alle Sinne öffnet für die Wunder des Lebendigen. Marion Küstenmacher lädt in 71 Ausflügen ein, das göttliche Geheimnis hinter Pflanzen, Tieren und einfachen Dingen zu entdecken. Sie lässt den Garten zu einem Ort der Meditation und zu einem Quell mystischer Gedanken werden. Gedanken, die unsere Daseinsfreude und ein positives Lebensgefühl beflügeln.
Ein Buch für die Seele
In Poesie verwandelte Mystik
Spiritualität und Daseinsfreude: purer Lesegenuss
»Mit die schönsten Texte, das ich seit langer Zeit gelesen habe.« (Jörg Zink)

 Das Buch der Seele einen Garten schenken hat mich verzaubert. Zuerst wusste ich nicht richtig, was auf mich zukommen wird. Aber als ich die ersten Seiten gelesen  habe war ist fasziniert. Es werden 71 Ausflüge in die Welt der Tiere, Pflanzen oder einfachen dingen aufgeführt.  Die Seiten sind sehr liebevoll gestaltet. Zum Beispiel ist auf jeder Seite ein Zitat.

Gartenarbeit- Die Wechselbeziehung zwischen der Notwendigkeit und dem freien Akt der Aufmerksamkeit in ein Wunder - Simone Weil



Zu dem Inhaltlichen kann ich nur vereinzelt etwas schreiben. Es ist schwer dies zu Bewerten da es sich ja um ein Gartenbuch handelt was keine richtige Geschichte erzähl. Ich muss jedoch sagen, dass ich dieses Buch sehr interessant gefunden habe, und man Sachen über Bäume oder ähnliches erfährt an die man vorher nie gedacht hätte . :)


Die ISBN lautet 978-3-579-08658-3 und kostet 17,99. Erschienen ist es am 25. April 2017 im Güthersloher Verlaghaus. Es hat 224 Seiten die gut durchzulesen sind. Dankeschön nochmals.

Fazit: Ich würde dieses Buch jedem empfehlen der sich für das geheimnisvolle des Gartens bzw der Natur interessiert und seine Seele aufblühen lassen möchte.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Erlebnispornographie 2.0

- Biologie und Thriller = passende Kombination -

Er sieht dich. Er berührt dich. Aber manchmal ist das nicht genug.