Donnerstag, 11. Mai 2017

Stay strong- not skinny.

Diät war gestern! Jahrzehntelang wurde Frauen erzählt, dass Magermodels das Maß aller Dinge seien. Doch Klappergestelle sind weder sexy, noch sind deren Körpergewicht und Essverhalten gesund. Eine sportliche Frau braucht Kalorien, denn der Motor muss verbrennen, um Höchstleistungen zu bringen. Gesundes Essen schmeckt, macht Spaß und sollte fix zuzubereiten sein. Über 120 passende Rezepte für jede Lebenslage gibt's nun im „Women's Health Kochbuch“. Stay strong, not skinny!



Das Buch hat mich vom Cover schon total fasziniert gehabt, ich wollte es unbedingt haben !
So kam es dann auch. Als es ankam habe ich zuerst einmal die wundervollen Farben bestaunt, denn das Buch ist echt total Kunterbunt- auch von innen. 

Naja, dann habe ich alle Seiten einmal Durchgeschaut es gibt verschieden Kapitel wie zum Beispiel Frühstück-  Fertig in weniger als 10 Minuten oder auch Picknick und Fingerfood- Essen für Unterwegs und das Buffet. 


Das ganze hat vorne eine Einführung über die verschiedensten Dinge. Lebensmittel oder aber auch was man nach dem Sport essen sollte.

Die Rezepte haben immer Nährwert angaben pro Portion, was ich super finde. Es werden die Kilokalorien, Eiweiß, Kohlenhydrate und das Fett angegeben.

Die Rezepte sind teilweise sogar gluten,-laktose frei, vegan oder vegetarisch. Was ich echt total gut finde, in so einem Buch. Nicht nur immer Fleisch, gerade das findet man in diesem Buch wenig. Was aber mal eine gelungene Abwechslung ist :-)

Mein Fazit ist das ich dieses Buch jedem empfehlen, der Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legt und auch offen für ausgefallene Rezeptideen ist. Das Cover sagt aus: Traumboy Rezepte- Lecker essen und trotzdem schlank bleiben oder auch werden ?
Ich denke gerade für die, die sich beim abnehmen schwer tun ist dieses Buch super geeignet da es die unterschiedlichsten Rezepte beinhaltet. 

Es kostet 19,99€ und ist unter der ISBN 978-3-517-09570-7 bestellbar. es hat 166 Seiten die prall mit Rezepten gefüllt sind. Es gibt 12 Kapitel. Am 9. Mai 2017 ist es im Südwest Verlag erschienen. Ein großes Lob an die Autorin Gabriele Gieslerfür dieses wunderbare Buch!

5 von 5 Sternen für dieses tolle Kochbuch!



Mittwoch, 10. Mai 2017

Schuld vergangener Tage?

Mac Faraday glaubt nicht, dass sich sein Freund Ned das Leben genommen hat. Er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, denn wenn es nicht Selbstmord war, muss es Mord gewesen sein. Faradays Nachforschungen führen ihn zu einer Erziehungsanstalt. Dabei entdeckt er eine Mädchenleiche in einem stillgelegten Bergwerksschacht. Nach und nach kommt Faraday denen auf die Spur, die zahllose Mädchen aus der Erziehungsanstalt missbraucht haben. Je näher er der Wahrheit kommt, desto mehr bringt ihn seine Recherche selbst in Gefahr.


Die Zusammenfassung des Buches klang sehr vielversprechend, weshalb ich mich sehr über dieses Rezensionsexemplar gefreut habe. Als ich endlich Zeit hatte und es anfangen konnte zu lesen viel mir dies jedoch total schwer.
 Man wird am Anfang mit vielen Namen konfrontiert, was mir den einstig total erschwert hat. Der Autor erzählt immer wieder aus anderen Sichtweisen beziehungsweise vom anderen geschehen.

 Was aber sehr gut war, ist der Humor des Buches. Ein Beispiel war :
Die Datensicherung war so gut wie ein gehäkeltes Kondom.



 Das Buch war meiner Meinung nach schwer zu verstehen. Immer wieder kamen Personen dazu und meiner Meinung nach waren es einfach zu viele für ein Buch.

Sie werden irgendwann verloren und nach langer Zeit im Buch wieder aufgegriffen.


Das Buch kostet 10€ und ist unter der ISBN 978-3-328-10070-6 zu bestellen. Es hat 336 Seiten und ist am 12 September 2016 im Penguin Verlag erschienen.

Von mir bekommt das Buch jedoch nur 2 von 5 Sternen, da es leider kein Thriller war , den ich mir unter der spannenden Vorgeschichte vorgestellt hätte.

Donnerstag, 4. Mai 2017

Garten - Ein Ort zum Seele baumeln lassen

»Gärten sind Orte der Selbst- und Gottesbegegnung.« (Marion Küstenmacher)
Ein Gartenbuch der ganz besonderen Art, das alle Sinne öffnet für die Wunder des Lebendigen. Marion Küstenmacher lädt in 71 Ausflügen ein, das göttliche Geheimnis hinter Pflanzen, Tieren und einfachen Dingen zu entdecken. Sie lässt den Garten zu einem Ort der Meditation und zu einem Quell mystischer Gedanken werden. Gedanken, die unsere Daseinsfreude und ein positives Lebensgefühl beflügeln.
Ein Buch für die Seele
In Poesie verwandelte Mystik
Spiritualität und Daseinsfreude: purer Lesegenuss
»Mit die schönsten Texte, das ich seit langer Zeit gelesen habe.« (Jörg Zink)

 Das Buch der Seele einen Garten schenken hat mich verzaubert. Zuerst wusste ich nicht richtig, was auf mich zukommen wird. Aber als ich die ersten Seiten gelesen  habe war ist fasziniert. Es werden 71 Ausflüge in die Welt der Tiere, Pflanzen oder einfachen dingen aufgeführt.  Die Seiten sind sehr liebevoll gestaltet. Zum Beispiel ist auf jeder Seite ein Zitat.

Gartenarbeit- Die Wechselbeziehung zwischen der Notwendigkeit und dem freien Akt der Aufmerksamkeit in ein Wunder - Simone Weil



Zu dem Inhaltlichen kann ich nur vereinzelt etwas schreiben. Es ist schwer dies zu Bewerten da es sich ja um ein Gartenbuch handelt was keine richtige Geschichte erzähl. Ich muss jedoch sagen, dass ich dieses Buch sehr interessant gefunden habe, und man Sachen über Bäume oder ähnliches erfährt an die man vorher nie gedacht hätte . :)


Die ISBN lautet 978-3-579-08658-3 und kostet 17,99. Erschienen ist es am 25. April 2017 im Güthersloher Verlaghaus. Es hat 224 Seiten die gut durchzulesen sind. Dankeschön nochmals.

Fazit: Ich würde dieses Buch jedem empfehlen der sich für das geheimnisvolle des Gartens bzw der Natur interessiert und seine Seele aufblühen lassen möchte.