Good as Gone: Ein Mädchen verschwindet. Eine Fremde kehrt zurück

Tom und Anna haben das Schlimmste erlebt, was sich Eltern vorstellen können: Ihre 13-jährige Tochter Julie wurde entführt, alle Suchaktionen waren vergebens, die Polizei hat den Fall längst zu den Akten gelegt. Acht Jahre später taucht plötzlich eine junge Frau auf und behauptet, die vermisste Tochter zu sein. Die Familie kann ihr Glück kaum fassen. Doch schon bald spüren alle, dass die Geschichte der Verschwundenen nicht aufgeht. Anna hegt einen furchtbaren Verdacht. Sie macht sich auf die Suche nach der Wahrheit über die junge Frau, von der sie inständig hofft, dass es ihre Tochter ist, die ihr gleichzeitig aber auch fremd erscheint und das gesamte Familiengefüge gefährlich ins Wanken bringt …



Seit acht  Jahren ist die 13 Jährige Julie nun  verschwunden. Nur langsam können sich die Eltern Anna & Tom an einen Leben mit ihrer anderen Tochter Jane einrichten. Es fällt ihnen schwer, aber sie versuchen mit dem Schicksal klar zu kommen. Doch gerade als alles seinen geregelten Ablauf geht steht auf einmal Julie wieder in der Tür. 

Nach allen Ermittlern  die die Suchen aufgegeben haben hat Julie es geschafft, zu ihrer Familie zurückzukehren. Zunächst scheint das Leben wie im Traum zu sein. Julie und ihre Mutter kaufen neue Kleidung, lernen sich neu kennen. Doch dann meldet sich ein Privatdetektiv mit verstörenden Informationen.

Aus wechselnden Ansichten wird erzählt, welche Person JULIE eben ist und wie sie sich dann wieder in der Familie gibt. Es scheint alles etwas aus dem Zusammenhang gerissen zu werden. Man muss viel lesen, damit die Handlungen einen sinn ergeben und sich verdichten, sodass man der Geschichte und den Personen folgen kann. 

Was sehr gut geschrieben ist , ist meiner Meinung nach die Zweifel der Mutter Anna. Sie zweifelt immer mehr daran das Julie wirklich Julie ist, was sehr gut rüber gebracht wird.

Das Buch entwickelt sich langsam, was es einem schwer macht die Motivation am Lesen beizubehalten. Erst spät entwickelt sich die Story und geht und die Tiefe.

Eine sehr einfallsreiche und ideenreiche Gesichte, die jedoch erst sehr spät das - Ich will unbedingt weiter lesen Gefühl- verbreitet.


Der Roman hat 320 Seiten und ist am 27. Februar 2017 im C. Bertelsmann Verlag erschienen. Die ISBN lautet 978-3570103234. Es kostet 12.99€


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Erlebnispornographie 2.0

Bis ans Ende der Geschichte- Rührende und großartige Lektüre

Er sieht dich. Er berührt dich. Aber manchmal ist das nicht genug.